Für die, die spielen Todesschleife Zum ersten Mal, ohne vorherige Erfahrung mit den Spielen von Arkane, könnte sich die Erfahrung überwältigend anfühlen. Es gibt viele Details, die leicht zu übersehen sind, und ein Teil des Gameplays könnte sogar als übermäßig bestrafend empfunden werden. All das ist Teil des charakteristischen Stils von Arkane Studios, der die Spieler ermutigt, kreativ und neugierig zu sein.

RELATED: Deathloop: So öffnen Sie die 3-Passcode-Pakt-des-Rauch-Tür

Todesschleife ist ein Spiel, das diese Eigenschaften belohnt, aber es kann schwierig sein zu wissen, wonach man suchen oder worauf man sich konzentrieren sollte, um kopfüber zu springen. Diese Einsteigertipps für Todesschleife sollte den Spielern helfen, ihre ersten freien Stunden des Spiels zu überstehen, nachdem sie die Tutorial-Phase durchlaufen haben.

Aktualisiert am 14. Januar 2023 von Michael Llewellyn: Dank der Aufnahme in die Abonnementdienste von PlayStation Plus und Xbox Game Pass ist Deathloop zugänglicher als je zuvor. Das Sci-Fi-Stealth-Em-up enthält viele der immersiven Simulationsmechaniken, die in Arkane’s Dishonored and Prey zu sehen sind. In diesem Sinne ist es kein typisches FPS-Actionspiel, und zu wissen, wie man sich diesem Titel nähert, kann für den Spaß eines Spielers von wesentlicher Bedeutung sein. Dieser Artikel wurde aktualisiert, um mehr aufzunehmen Deathloop Anfängertipps um den Spielern zu helfen, besser zu werden.

13/13 Priorisieren Sie Stealth gegenüber dem Kampf

Deathloop Colt schleicht sich mit Machete

Fans, denen Arkanes frühere Arbeit an der Entehrt Serie werden bereits wissen, dass Stealth eine bedeutende Rolle für den Erfolg eines Spielers spielt. TodesschleifeDie Feinde von sind gefährlich und können Colts Fortschritt mit ein paar Treffern zum Scheitern bringen.

Infolgedessen ist es für den Spieler vorteilhafter, einen langsamen und stetigen Ansatz zu wählen, um eine Konfrontation zu vermeiden. Schließlich, Todesschleife scheint sich vom Spionage-Genre inspirieren zu lassen, was die Annahme nahelegt, dass die Entwickler beabsichtigten, das Spiel wie einen übernatürlichen James Bond zu spielen.

12/13 NPC-Gespräche anhören

Deathloop zwei Charaktere, die sich in einer Custcene unterhalten

Ein Aspekt von TodesschleifeDas Gameplay von , das schnell offensichtlich wird, ist, dass sich die Spieler Zeit nehmen und alles untersuchen sollten. Der Spionageaspekt der Spielmechanik wird entscheidend, um die Geschichte voranzubringen. Eine Möglichkeit, dies zu tun, besteht darin, den Gesprächen von NPCs und Feinden zuzuhören.

VERWANDT: Spiele, die Sie spielen können, während Sie auf die Ankündigung von BioShock 4 warten

Viele Gespräche rund um Blackreef sind wesentlich für den Fortschritt Todesschleife‘s Geschichte und stellt sicher, dass Colt weiß, was als nächstes zu tun ist. Colt sollte in einer geduckten Stealth-Position außer Sichtweite bleiben, um das Gespräch eines Feindes nach Hinweisen abzuhören, bevor er ihn ausschaltet.

11/13 Grafikeinstellungen anpassen

Deathloop-Grafikeinstellungen

Eine der größten Beschwerden, die Spieler seit dem Start von Deathloop hatten, ist, dass das Spiel ziemlich ruckelt, besonders auf dem PC. Bevor Sie direkt ins Spiel einsteigen, überprüfen Sie unbedingt die Grafikanforderungen von Arkane für den PC, die im Vergleich zu einigen anderen Spielen, die im letzten Jahr herausgekommen sind, überraschend hoch sind.

Todesschleife erfordert außerdem, dass die Spieler ihre Grafiktreiber auf den neuesten Stand bringen. Wenn Sie dies nicht tun, kann dies das Spielerlebnis erheblich beeinträchtigen. Danach ist es wichtig, vor dem Spielen einzelne Grafikeinstellungen im Menü anzupassen, um Abstürze oder Stottern zu vermeiden. In diesem Leitfaden wird ausführlicher darauf eingegangen, welche Einstellungen für ein besseres Erlebnis optimiert werden können.

10/13 Erkunden Sie jeden Winkel und jede Ritze

Dreiteiliges Deathloop-Schloss

Deathloops Die Welt ist vielleicht nicht riesig, aber die vier enthaltenen Zonen bieten viele Erkundungsmöglichkeiten und Geheimnisse, die Colt aufdecken kann. Beim ersten Betreten eines Gebiets versucht das Spiel, die Spieler zu einer Questmarkierung zu führen. Es gibt jedoch keine wirkliche Eile, um zur Quest zu gelangen, da die Zeit während einer Mission nicht voranschreitet. Daher ist es eine gute Idee, ein Gebiet zu einer bestimmten Tageszeit zu erkunden, bevor Sie sich zu einer Quest begeben.

Bei der Erkundung in Arkane-Spielen geht es nicht nur darum, Türen und Hintergassen zu öffnen. Die vier Zonen von Blackreef haben viel Vertikalität. Die Chancen stehen gut, wenn der Spieler daran denken kann, ein Gebiet zu erreichen, kann er es auch physisch erreichen, und viele Geheimnisse werden an den unwahrscheinlichsten Orten gefunden, was neugierige Spieler belohnt.

9/13 Jeder Lead ist wertvoll

Deathloop Pre-Mission-Menü

Apropos Exploration, der wahre Wert, den Colt daraus zieht, sind eine Reihe von Hinweisen. Dies sind Nebenquests, die sich erweitern Deathloops Geschichte, und obwohl sie optional sind, wird dringend empfohlen, so viele wie möglich niederzuschlagen.

RELATED: Deathloop: Delivery Booth Code Location

Nebenquests bieten eine Menge Vorteile, darunter Waffen, verschiedene Schmuckstücke und mehr Hinweise und Einblicke darüber, wer die Visionäre sind und was sie vorhaben. Das Lösen dieser Hinweise könnte sich später auf Colts Hauptaufgabe auswirken, die Visionäre zu töten, also stellen Sie sicher, dass Sie sie nicht ignorieren, und haben Sie die Geduld, sie zu erfüllen.

8/13 Besuchen Sie Orte zu unterschiedlichen Tageszeiten erneut

Deathloop Updaam Streets

Die Insel Blackreef ist ein Ort, der sich am ersten Tag, an dem er durchläuft, verändert. Updaam am Morgen ist nicht dasselbe wie Updaam am Abend und so weiter. Aus diesem Grund ist es eine gute Idee, sobald der Spieler den Tutorial-Teil des Spiels abgeschlossen hat und Residuum sammeln kann, jedes Zeitfenster des Tages zu nutzen, um die verschiedenen Bereiche von Blackreef vollständig zu erkunden.

Anstatt nur auf das nächste Zeitfenster zu warten, nutzen Sie die Zeit, die Colt zur Verfügung hat, um ein anderes Gebiet zu erkunden, Hinweise zu sammeln und vielleicht sogar einen Visionär für etwas Beute niederzuschlagen. Es mag die Geschichte nicht wesentlich voranbringen, aber es wird später alles zusammenkommen.

7/13 Es gibt mehr als einen Weg, um ein Gebiet zu erreichen

Deathloop Colt betritt den Komplex

Abgesehen von der Erkundung bleibt Colts Hauptanliegen der Abschluss der Hauptquests in Todesschleife. Meistens geht es darum, streng bewachte Bereiche zu betreten oder einen Visionär zu treffen, der von dicken Mauern, erstklassiger Sicherheit und einer Million Eternalisten umgeben ist. Die Aufgabe erscheint auf den ersten Blick monumental und geradezu unmöglich.

Zum Glück erwartet Arkane nicht, dass Spieler versuchen, sich durch die Vordertür einzudringen. Es gibt viele Alternativrouten. Einige erfordern viel Klettern und Springen, andere erfordern das Finden eines Codes in der Nähe, um ein Schloss zu öffnen, andere erfordern möglicherweise das Ausschalten von Feinden und das Hacken von Sicherheitskameras – einige sind möglicherweise nur über eine bestimmte Spur zugänglich. Der Schlüssel ist, um die Ecke zu denken und kreativ zu werden.

6/13 Gewalt ist nicht immer die Antwort

Deathloop-Kampf

Todesschleife ist ein Ego-Shooter, das steht außer Frage. Colt erhält mehrere Zerstörungswerkzeuge, und sobald der Spieler beginnt, seine Ausrüstung zu infundieren, wird er zu einer unaufhaltsamen Kraft. Davor wird jedoch vom Kampf abgeraten, es sei denn, der Spieler vertraut auf seine Fähigkeiten.

Feinde verursachen eine erhebliche Menge an Schaden, insbesondere in Gruppen. Eternalisten sind normalerweise schon nahe beieinander, wenn der Kampf ausgelöst wird, also muss Colt meistens einen ganzen Schwarm von ihnen abwehren. Kombinieren Sie das mit Türmen und einer Julianna, und Gewalt ist plötzlich nicht der ideale Weg. Manchmal ist es besser, geduldig zu sein, bis Colt seine Ausrüstung zumindest zuverlässig aufbewahren kann.

5/13 Wissen, was zu infundieren und was zu opfern

Deathloop Colt Loadout-Bildschirm

Wenn es um Ausrüstung geht, ist der Prozess der Infusion das Wichtigste, worauf die Spieler hinarbeiten werden. Der Schlüssel ist, die bestmögliche Ausrüstung mit den besten Schmuckstücken und Platten zu erhalten und dann genug Residuum zu sammeln, um alles zu infundieren und sich nie wieder Sorgen machen zu müssen, diese Ausrüstung zu verlieren. Es ist ein echter Lebensretter.

VERBINDUNG: Deathloop: Wie lange zu schlagen

Die meisten generischen Ausrüstungsgegenstände zu Beginn des Spiels können für Residuum geopfert werden, was die gängigsten Schmuckstücke enthält, da sie gefunden und wieder aufgehoben werden können. Insbesondere Startwaffen und -ausrüstung sollten nicht infundiert werden, und Residuum sollte für Gegenstände aus dem mittleren bis späten Spiel reserviert werden.

13.4 Platten sollten oberste Priorität haben

Deathloop Colt mit Slab-Fähigkeit

Platten sind wirklich das, was Colt den entscheidenden Vorteil verschafft Todesschleife, und sollte die Priorität des Spielers gegenüber Waffen und sogar besonderen Schmuckstücken sein. Und das nicht nur, um sie zu erhalten, sondern auch, um sie zu infundieren. Slabs verleihen Colt seine außergewöhnlichen Kräfte, und es gibt insgesamt fünf davon: Aether, Karnesis, Havoc, Shift und Nexus. Jeder von ihnen kann auch mit zusätzlichen Upgrades betrieben werden.

Der beste Weg, diese besonderen Fähigkeiten zu jagen, besteht darin, einzelne Visionäre oder Julianna zu töten und dann die Platten zu infundieren. Objektiv gesehen werden die nützlichsten Slabs Aether und Shift sein, die sich hervorragend für Stealth und Mobilität eignen, aber im Idealfall möchte Colt alle Slabs in die Hände bekommen. Residuum sollte auch vorrangig für Slabs reserviert werden, da der Verlust eines Slabs bedeutet, einen Visionär töten zu müssen – nochmal.

3/13 Seien Sie auf Julianna vorbereitet

Deathloop Julianna sticht Colt

Zusätzlich zu den Eternalisten und den Visionären haben die Spieler noch ein weiteres Ärgernis: Julianna. Sie wird gelegentlich während Missionen einfallen und versuchen, Colt zu jagen, und es ist kein einfacher Feind, mit ihr fertig zu werden. Darüber hinaus sperrt sie während ihrer Invasionen Tunneleingänge und zwingt Colt, sich mit ihr zu befassen.

Die Spieler können sie entweder von Angesicht zu Angesicht angreifen, was zu Beginn höchst unratsam ist, oder ihren Hackamajig verwenden, um eine Funkantenne zu hacken, die normalerweise irgendwo in der Nähe zu finden ist, wodurch die Tunnel wieder geöffnet werden und Colt entkommen kann. Julianna dringt nur ein, wenn sich der Spieler im selben Distrikt wie ein Visionär befindet. Wenn jedoch das Online-Spiel aktiviert ist, wird Julianna ein weiterer Spieler sein, der dem Spiel beitritt. Spieler sollten sich darüber im Klaren sein, dass bei aktiviertem Online-Modus dank der kürzlich aktualisierten Crossplay-Funktionen gefährlichere Gegner in den Kampf eingreifen können. Infolgedessen muss man sich mit eindringenden Spielern von PC, PS5 und Xbox auseinandersetzen.

2/13 Schalten Sie den Online-Modus aus, bis Sie bereit sind

Todesschleife Julianna Schüsse Feature

Spielerinvasionen in einer überwiegend Solo-Erfahrung mögen Todesschleife werden immer häufiger. Es ist eine großartige Möglichkeit, die Spannung eines Spiels zu erhöhen, ohne das Eintauchen in ein Einzelspieler-Erlebnis zu unterbrechen. Es ist ein Mechaniker, der in der populär geworden ist Seelen Serie und ein anderer Stealth-Titel Scharfschützen-Elite 5 enthält eine Version von Spielerinvasionen, die die Spannung bis zum Maximum steigern.

VERWANDT: Spiele mit einzigartigen Koop-Modi

Wie oben erwähnt, kann es jedoch schwierig sein, mit Juliana als KI-gesteuerter Figur umzugehen. Gegen einen echten Experten antreten Todesschleife Spieler kann den Schmerz für einen Anfänger unerträglich machen. Es ist eine gute Idee, die Online-Modi auszuschalten und sich zuerst darauf zu konzentrieren, im Spiel besser zu werden. Auf diese Weise kann man das Beste aus einem Duell herausholen und eine Chance gegen einen Eindringling haben.

Auch das Verlassen des Online-Modus für ein späteres Durchspielen verlängert sich Todesschleifedie Wiederspielbarkeit von , da es eine neue Wendung in das Gameplay einführt.

1/13 Nutzen Sie die Umwelt zum Vorteil von Colt

Deathloop-freundlicher Turm

Colt verfügt nicht nur über ein fantastisches Arsenal an Waffen und Fähigkeiten, die ihm auf seiner Reise helfen, sondern auch über die Umgebung von Blackreef. Eine Menge kleiner Details können den Spielern helfen, durch ein Gebiet zu kommen und mit Feinden fertig zu werden, darunter Geschütztürme, ablenkende Signale und Flaschen, und solche können als Köder für Feinde verwendet werden.

Geschütztürme sind besonders toll, wenn man Gegnern etwas mehr Schaden zufügen möchte. Stellen Sie jedoch sicher, dass Sie sie zuerst mit dem Hackamajig hacken, bevor Sie sie einsetzen, oder Colt wird stattdessen derjenige sein, der stirbt.

Todesschleife wurde am 14. September 2021 veröffentlicht und ist für PC, PlayStation 5 und Xbox Series X/S verfügbar.

MEHR: Deathloop Complete Guide – Geheimnisse, Tipps, Anleitungen und Hilfe

https://gamerant.com/deathloop-beginner-tips/ Die besten Anfänger-Tipps für Deathloop

Source